Jürgen Sapper - Die Geschichte



1974

Helmut Sapper, gelernter Kaufmann, gründete am 01. Mai 1974 die Firma Helmut Sapper Forstgeräte. Das Kerngeschäft beschränkte sich auf den Verkauf und die Reparaturen von Stihl Motorgeräten. Parallel zur Werkstatt wurden die Kunden auch draußen im Wald im ganzen Landkreis Konstanz betreut und auch beliefert. 


1991

Die Kundenansprüche wuchsen und so wurde dann die grüne Schiene mit ins Programm aufgenommen. Die ersten Rasenmäher, Gartenhacken und Gartenhäcksler wurden verkauft.  


1998

Jürgen Sapper, gelernter Maschinenschlosser, trat am 01. Mai 1998 in die neu firmierende Firma Helmut Sapper & Sohn GdbR als zweiter Gesellschafter ein. Seine Aufgabe sollte sein, die grüne Schiene weiter auszubauen und zu erweitern. So werden heute sämtliche motorbetriebenen Gartengeräte vom kleinen Elektromäher bis hin zum Großflächenmäher nicht nur verkauft, sondern auch repariert und gewartet. Parallel dazu wurde ebenfalls auch die Reinigungsgeräte wie Hochdruckreiniger, Kehrmaschinen und Industriesauger mit ins Programm aufgenommen.    


....mit uns schneiden Sie immer gut ab!


2006

Der Betrieb war ständig am wachsen. So wurde im Jahr 2006 eine Halle mit über 80m² gebaut. Irgendwann wurde eine gebrauchte Drehmaschine gekauft und später kam noch eine gebrauchte Fräsmaschine dazu. Mit diesen Maschinen konnten wir auch Sonderreparaturen in alle Richtungen durchführen. Auch dieser Zweig sollte wachsen. Aus Sonderreparaturen wurden Sonderanfertigungen und aus diesen verschiedene Kleinserien für alle möglichen Kunden.


2011

Ein zweites Standbein ist gewachsen. Unsere Lohnfertigung sprach sich schnell bei unseren treuen und zufriedenen Kunden rum. Die Auftragslage nahm enorm zu und so wurde im Jahr 2011 eine zweite Halle mit über 80m² gebaut und eine 3-Achs CNC Fräsmaschine nahm ihren Dienst auf.


2013

Der Firmengründer, Helmut Sapper, tritt zum 31.12.2013 als Gesellschafter aus der Firma aus und geniest ab dort sein wohl verdienter Ruhestand. Jürgen Sapper führt das Geschäft alleine weiter.  


2014

Die neue Firma,

Jürgen Sapper Forst-, Garten-, Reinigungsgeräte & Metallverarbeitung

investiert weiter und eine 5-Achs CNC Fräsmaschine wurde in den Dienst gestellt. Da die Teile unserer Kunden immer anspruchsvoller werden, wurden zusätzlich noch ein CAD Programmierplatz eingerichtet und sämtliche CNC Maschinen erhielten eine CAM Anbindung. Jetzt können sämtliche Teile mit Hilfe eines 3D Zeichenprogramm erstellt werden und die Fräsprogramme über die CAM Schnittstelle auf die Maschinen übertragen werden. Der erste Mitarbeiter in der Firmengeschichte wurde eingestellt. 


2018

Unser Start in die Zukunft...

Jürgen Sapper tätigt die größte Investition in der Firmengeschichte

Im neu erschlossenen Gewerbegebiet Bärenloh der Gemeinde Volkertshausen wird ein Grundstück mit ca. 2500 m² erworben. Nach dem Spatenstich im August 2018 entsteht hier bis ins Frühjahr 2019 ein modernes und energieeffizientes Betriebsgebäude. 


2019

Es ist soweit und wir investieren weiter.... 

 

Im Februar 2019 begann der Umzug ins neue Betriebsgebäude im Bärenloh 10 gleichzeitig nahm das neue Fräszentrum, eine weitere 5-Achs CNC Fräsmaschine von DMG Mori, ihren Betrieb auf. Auf einer Fläche von 800 m² präsentieren wir uns jetzt mit neuer Fertigung, Werkstatt, Büro und Sozialräumen sowie einem edlen eingerichteten und hell beleuchteten Ausstellungraum unseren Kunden.  Bei der Einweihung am 5. April, an dem der Bürgermeister und die Gemeinderäte von Volkertshausen sowie die beteiligten Handwerker und Firmenvertreter anwesend waren, wurde das neue Betriebsgebäuden seinen Bestimmungen übergeben. Am darauffolgenden "Tag der offenen Tür" des 6. April's konnten sich viele hundert Besucher bei Bewirtung und Life-Musik von dem gelungen Neubau selbst ein Bild machen. Die anwesende Timbersport-Gruppe hat ebenfalls mächtig Eindruck hinterlassen.  

 


 


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns!

              

E-Mail
Anruf